Formel 1

Formel 1

Menschenrechte in Bahrain angemahnt

Archivartikel

Sakhir.Der Motorsport-Weltverband FIA hat sich zum Aufruf von Menschenrechtsorganisationen an Verbandschef Jean Todt geäußert, sich für mutmaßliche politische Gefangene in Bahrain einzusetzen. „Die FIA glaubt an die einheitsstiftende Rolle des Sports und seinen positiven Einfluss, Menschen zusammenzubringen“, teilte der Weltverband vor dem Formel-1-Rennen am Persischen Golf mit.

Unter anderen

...

Sie sehen 58% der insgesamt 687 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00