Formel 1

Formel 1 Nach Transplantation aus dem Krankenhaus entlassen

Niki Lauda sieht sich als Kämpfer

Archivartikel

Rom.Der frühere Formel-1-Fahrer Niki Lauda hat vor seiner Lungen-Transplantation keine Angst gehabt. „Ich muss ehrlich sein: Nein, ich hatte nie Angst“, sagte der 69-Jährige der „Gazzetta dello Sport“. „Ich wusste, dass es hart sein würde, sehr hart. Unter ähnlichen Umständen konnte ich nur eins tun: kämpfen. Das habe ich in jedem Moment getan, ich tue es immer noch.“ Der Mercedes-Teamaufsichtsrat

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1118 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00