Formel 1

Formel 1 Angesichts der Corona-Pandemie fordert Weltverbands-Boss Jean Todt einen „New Deal“ / Kleine Teams hoffen, Ferrari bangt

Radikaler Umbau der Königsklasse rückt näher

Archivartikel

Berlin.In tiefer Sorge um die Formel 1 und seine gesamte Vollgas-Welt ruft der Chef des Weltverbands zur Radikalkur auf. „Was wir brauchen, ist ein komplettes Umdenken im Motorsport. Wir könnten von einem ,New Deal’ reden, wie ihn Amerika nach der Weltwirtschaftkrise hatte“, lässt sich FIA-Präsident Jean Todt im jüngsten Verbandsmagazin zitieren. Der frühere Ferrari-Teamchef von Michael Schumacher

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3148 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00