Formel 1

Formel 1 Motorsportberater Marko schließt Verpflichtung von Hülkenberg nicht grundsätzlich aus / Der 33-Jährige würde mit Verstappen ein starkes Team bilden

Red Bull springt notfalls über seinen Schatten

Archivartikel

Berlin.Helmut Marko hat die Spekulationen um ein mögliches Formel-1-Engagement von Nico Hülkenberg bei Red Bull befeuert. Sollte der aktuelle zweite Pilot, der britisch-thailändische Fahrer Alexander Albon, die Erwartungen nicht erfüllen, müssten sie sich außerhalb des eigenen Kaders umschauen, sagte der Motorsportchef des einstigen Teams von Sebastian Vettel in einem Interview dem Sender Sky.

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2979 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00