Formel 1

Formel 1 Mercedes und Red Bull zeigen ihre neue Boliden

Schnittig und schnell

Silverstone.Die Motoren laufen: Titelverteidiger Mercedes und Herausforderer Red Bull haben ihre neuen Formel-1-Autos erstmals auf die Strecke geschickt. 32 Tage vor dem Saisonstart in Melbourne begann für Mercedes die nächste Titel-Mission mit dem W10 auf dem Grand-Prix-Kurs in Silverstone. „Ein neues Auto zu fahren ist wie jemanden neu kennenzulernen – du möchtest so schnell wie möglich alles darüber erfahren“, sagte Fünffach-Weltmeister Lewis Hamilton.

Ultracool kam der neue Red Bull daher. Das Team des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz zeigte seinen neuen Wagen erstmal mit einer spektakulären Sonderlackierung. Die Schriftzüge auf dem dunkelblauen Auto waren in Rot gehalten. Mercedes und Red Bull nutzten vor dem Testauftakt bei Barcelona am Montag die Gelegenheit, die Autos für Filmaufnahmen auf die Strecke zu schicken. Pikanterweise beide in Silverstone, weil es in der Nähe zu den jeweiligen Formel-1-Werken der Teams liegt. dpa