Formel 1

Formel 1 Sebastian Vettel moniert fehlende Harmonie in seiner Begründung zum Ende des Ferrari-Engagements / McLaren oder Mercedes als mögliche Kandidaten

Traumehe endet im Scherbenhaufen

Archivartikel

Maranello.Aus der großen Liebe war schon seit längerem eine Zweckehe geworden, dennoch hat Sebastian Vettel mit seiner Stellungnahme zur Trennung von Ferrari zum Jahresende viele überrascht. Dabei hatte Vettel schon als kleiner Junge davon geträumt, wie Kumpel Michael Schumacher in dem roten Auto zu fahren. Die „unglaubliche Ehre“ wurde nicht wie zu Zeiten des Rekordchampions zur unglaublichen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4645 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema