Formel 1

Formel 1 Weltmeister aus Heppenheim gibt seinem zickenden Red-Bull-Boliden einen vergleichsweise harmlosen Namen

Vettel fährt auf "Suzie" ab

Archivartikel

Melbourne.Mit Kritik an seiner zickigen "Suzie" hält sich Sebastian Vettel weiter auffallend zurück, beim schwächelnden Red-Bull-Team wächst in der Krise dennoch die Angst vor einem vorzeitigen Abgang des Weltmeisters. "Wenn dieser desaströse Zustand sich nicht bald ändert, könnte ich es ihm nicht verübeln, wenn er über einen Wechsel nachdenkt", sagte Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko.

Kurz

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2917 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema