Formel 1

Viele Orange-Töne an der Strecke

Archivartikel

Hockenheim.Die ganz große Prominenz machte sich rar beim vorläufigen Formel-1-Abschied auf dem Hockenheimring. Rapper Marteria wurde gesichtet, Schwimm-Albatros Michael Groß und auch Fußball-Nationalspieler Timo Werner (rechts). Außerdem kamen viele ehemalige Formel-1-Piloten an die Strecke, zum Teil auch als TV-Experten: Nico Rosberg, David Coulthard, Jacques Villeneuve, Damon Hill oder Christian Danner. Daneben lieferten sich Ferrari-Fans (links), Hamilton-Anhänger (Mitte unten) und viele holländische Fans als Supporter von Max Verstappen einen fröhlichen Wettstreit auf den Tribünen und am Rande der Rennstrecke sowie auf den Campingplätzen. Erst der heftige Regen am Sonntag trübte die gute Stimmung rund um die Strecke und trieb viele Fans in die Flucht. Bilder: dpa (4)/mjw (1)