Formel 1

Motorsport Nach dem Bruch mit dem Mercedes-Rennstall ist ein Wechsel in die Formel E eine Option

Wehrlein steht vor ungewisser Zukunft

Archivartikel

Spielberg.Die ersten Meter von Pascal Wehrleins kurzer Abschiedsfahrt säumen schöne Erinnerungen. Zwei Jahre ist es her, als der Schwabe in Spielberg seinen ersten WM-Punkt in der Formel 1 einfuhr. Damals wähnte sich Wehrlein am Beginn einer schillernden Grand-Prix-Karriere. Wenn der 23-Jährige nun am Wochenende wieder einen Rennwagen über den idyllischen Kurs in der Steiermark bewegt, steuert er auf

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2761 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00