Formel 1

Formel 1 Ring-Geschäftsführer bestätigt Gespräche

Zweimal in Hockenheim?

Archivartikel

Hockenheim.Die Schlagzeilen klingen verheißungsvoll: „Die Formel 1 könnte zu zwei Geisterrennen in diesem Sommer auf den Hockenheimring zurückkehren“, so vermeldet es die Bild-Zeitung. Jorn Teske, neben Jochen Nerpel Geschäftsführer der Hockenheimring GmbH, äußert sich im Gespräch mit dieser Redaktion zurückhaltend zu den Gerüchten.

„Es stimmt, dass wir weiterhin in Gesprächen mit den

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1796 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00