Friedrichsfeld

Schriesheim: Der Madonnenberg-Verein feiert heute Abend sein 20-jähriges Bestehen, doch die Geschichte der renommiertesten Lage der Weinstadt ist älter

1.393022

Archivartikel

Konstantin Groß

Sie hat eigentlich den schönsten Ausblick der Region: die steinerne Muttergottes, die vom Hang des Schriesheimer Madonnenberges ins Tal hinabblickt. Könnte sie sprechen, hätte sie viel zu erzählen von dem, was in den letzten zwei Jahrzehnten hier geschehen ist. Der Verein jedenfalls, der nach diesem Berg benannt ist, feiert heute Abend im Zehntkeller sein 20. Jubiläum in

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3089 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00