Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Johannes-Calvin-Gemeinde feiert / Konfirmanden stellen sich im Gottesdienst vor

Gemeindefest punktet mit Musik und Kinderprogramm

Archivartikel

Schon der Auftakt zum Fest der Johannes-Calvin-Gemeinde war fulminant mit dem Konzert der Gruppe „anders“ in der voll besetzten Kirche (wir berichteten). Und auch beim Familiengottesdienst gab es Grund zur Freude, denn der Gemeinde wurde das Zertifikat „Grüner Gockel“ verliehen (Bericht auf dieser Seite). Außerdem stellten sich im Gottesdienst die 13 neuen Konfirmanden vor. Das große Thema waren dabei Hände. Dazu hatten die Konfis ein großes Plakat mit ihren jeweiligen Händen aufgestellt.

Vorgestellt wurden auch die Teamer. Das sind junge Leute, die sich nach ihrer Konfirmation weiter für die Gemeinde und vor allem die Konfirmanden engagieren.

Nach dem Gottesdienst ging es dann nahtlos mit dem Gemeindefest weiter. Viele fleißige Hände hatten das Fest im Vorfeld vorbereitet und standen auch jetzt zur Verfügung, um die Gäste mit Mittagessen sowie mit Kaffee und Kuchen zu versorgen. Außerdem gab es wie immer ein umfangreiches buntes Nachmittagsprogramm, welches vom modernen Chor des GV Liederkranz „Spirit of Music“ eröffnet wurde.

Und musikalisch ging es auch weiter, zunächst mit der Vereinigung der Handharmonikafreunde. Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte trugen ebenso zum Programm bei wie die Kantorei unter Leitung von Claudia Schwabe.

Die Kinder konnten sich den ganzen Nachmittag über auf vielfältige Weise beschäftigen. Zusammen mit den Konfis durften sie Vogelhäuschen bemalen oder Kindermasken basteln. Außerdem hatten die Johanniter eine Hüpfburg aufgestellt, die großen Anklang fand. Wie immer lockte auch eine Tombola. -ion