Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Obst- und Gartenbauverein aktiv

Idyllisches Werkeln im Blumenparadies

Die Sonne genießen, Blumen pflücken, den zwitschernden Vögeln lauschen und einen idyllischen Nachmittag im Garten verbringen - dafür ist es mal wieder Zeit, findet der Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld. Deshalb veranstaltete er auch diesen Frühling wieder einen Nachmittag für Kinder und Eltern, an dem beide fleißig sein und ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.

Vorstandsmitglied Annette Lentz hat sich mal wieder etwas ganz Besonderes zum Werkeln einfallen lassen: Blumenpressen. Dabei fühlen sich die Erwachsenen wieder um einige Jahre zurückversetzt und erinnern sich daran, dass zu Hause im Keller oder auf dem Dachboden ja auch noch die eine oder andere Presse verstaubt rumliegt. Bei wunderschönem, warmen Sommerwetter werden 17 Kinder tatkräftig von ihren Eltern und Vereinsmitgliedern beim Zuschneiden von Holz oder beim Löcher-Bohren unterstützt. Die Pappe und das Papier können die Kinder nach Vorlage alleine in die richtige Form bringen, bevor alles zusammengeschraubt wird und bunte Blumen ihren Weg in die Presse finden.

„Ich habe schon lilafarbene und gelbe Stiefmütterchen gepflückt“, erzählt die achtjährige Marlene stolz. Auch die siebenjährige Emma findet im Garten der Familie Lentz einige Blüten, die ihr gefallen. Der kreative Teil des Nachmittags besteht aus dem Bemalen der Blütenpressen. Natürlich bilden auf jeder einzelnen der Pressen bunte Blumen das Hauptmotiv, der siebenjährige Hannes entscheidet sich aber dazu, auch noch einen schönen blauen Himmel und frisches grünes Gras auf das Holz zu malen.

„Jetzt muss man aber einige Zeit warten, bis die Blumen getrocknet sind“, merkt er an. Die Wartezeit lässt sich an diesem Tag aber mit einem frischen Stück Hefezopf oder Erbeerkuchen im bunten Garten wunderbar vertreiben.