Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Bienenprojekt an Schule gestartet

In zwei Höfen blüht bald eine bunte Blumenwiese

Mit dem Projekt „Bienenfreundliche Schule“ macht sich die Friedrichsfeldschule für den Artenschutz stark. Bekanntlich wird der Lebensraum von Wildbienen, aber auch von anderen Insekten durch großflächige Veränderungen in der Landwirtschaft immer kleiner.

Doch jeder Einzelne kann etwas dafür tun, damit die Tiere wieder Nahrung in den heimischen Gärten finden. Unter der Leitung von Luitgard August startet das Projekt deshalb nun an der Friedrichsfeldschule, und zwar in den Lichthöfen der Pausenhalle.

Unterstützung vom BUND

Zwei von ihnen sollen nun in diesem und in den folgenden Sommern zu Blumenwiesen umgestaltet werden. Alle nötigen Informationen bekam Luitgard August von Barbara Schlote-Sauer, die das Projekt beim BUND Mannheim betreut.

Zunächst mussten die zwei vorgesehenen Lichthöfe vom Bewuchs befreit werden. Das gestaltete sich schwieriger als erwartet. „Ich bin froh, dass uns da auch viele Eltern unterstützt haben“, so Rektorin Judith Falkenstein, die auch selbst zum Spaten griff.

Nachdem der Bewuchs und auch sämtliche Wurzeln entfernt waren, konnte mit der Bodenvorbereitung begonnen werden. Der BUND suchte den passenden Samen für die Beete aus. Es ist die Mischung 08 „Blühender Schmetterlings- und Wildbienensaum“ – eine Samenzusammenstellung, die spezifisch ist für den warmen, trockenen Südwesten Deutschlands und vor allem attraktiv für Wildbienen.

Nachdem der Samen aufgebracht war, wurde der Boden gewalzt. In den nächsten Wochen muss er nur noch gewässert werden. Dann können die Kinder schon bald durch die großen Fenster beobachten, was so alles wächst und vor allem, welche Insekten sich alles darüber freuen. Die Beete werden im Herbst nicht abgemäht, versamen sich so selbst und werden damit von Jahr zu Jahr üppiger. So dienen beispielsweise trockene Stiele den Wildbienen als Winterquartier. Geplant ist zudem, ein Insektenhotel zu bauen und so noch mehreren Insekten Unterschlupf zu bieten. -ion