Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Nikolaus zu Gast bei den Kindern des Turnvereins

Jazztanzgruppe zeigt auf der Bühne einen flotten Tanz

Schon ein paar Tage vor seinem eigentlichen Ehrentag kam der Nikolaus zum Turnverein. Dort traf er natürlich auf jede Menge erwartungsfrohe Kinder, die sich alle bestens auf den Besuch vorbereitet hatten. Nachdem Monika Kaspar die fröhliche Schar in der Turnhalle begrüßt hatte, sangen alle Kinder das Lied „Lasst und froh und munter sein“, womit sie wiederum den Nikolaus begrüßten. Der nahm gerne inmitten aller Platz, um sich das Programm auf der Bühne anzuschauen.

Und da gab es einiges zu sehen. Zum einen die Kinder der Gruppe ab drei Jahren, die von Simone Jacob, Ina Maar und Kristin Gastgeb betreut werden. Sie zeigten wie fit sie schon auf dem Schwebebalken oder an der Bank sind. Nachdem Jana Kappes ein Weihnachtsgedicht vorgetragen hatte, stürmen die Mädchen der Jazztanzgruppe ab sechs Jahren mit einem flotten Tanz die Bühne. Betreut werden sie von Ina Maar und Nadine Weidner.

Nach einem weiteren gemeinsamen Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ waren die Kinder ab sechs Jahren mit ihrer Übungsleiterin Giusi Fritsch an der Reihe ehe die Rope-Skipper, betreut von Sonja Bojanowski und Thorsten Reibert, ihre Fertigkeit mit dem Springseil unter Beweis stellten. Klar, dass es für alle Darbietungen vom Nikolaus aber auch den vielen Gästen in der Turnhalle viel Applaus gab.

Nun war der Nikolaus an der Reihe. Zuerst einmal ehrte er alle Kinder, die das Sportabzeichen erreicht hatten. Danach gab es natürlich für alle ein kleines Geschenk, ehe er sich wieder auf den Weg machte, um auch noch andere Kinder zu besuchen. -ion