Friedrichsfeld

Friedrichsfeld

Kabel und Kupfer aus Bau gestohlen

Mehr als 2000 Meter Kabel und Kupfer haben Unbekannte aus dem Rohbau einer Firma in der Lembacher Straße in Friedrichsfeld gestohlen. Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Einbruch zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr.

Die Täter entfernten an dem Rohbau eine Holzplatte und verschafften sich so Zugang ins Innere. Aus dem Gebäude entwendeten sie insgesamt sieben Kabelrollen mit Strom- und EDV-Kabeln in einer Gesamtlänge von mehr als 2 000 Metern. Neben den Rollen ließen sie zudem diverses Werkzeug, Schweißdraht und sechs Kupferrohre sowie zwei Boxen mit Kupferabfällen mitgehen. Der gesamte Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 5 000 Euro. In welcher Höhe Sachschaden entstand, steht nach Polizeiangaben bislang nicht fest. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter 06203/93050 zu melden. red/pol