Friedrichsfeld

Schriesheim: Seit genau 20 Jahren betreibt der Kulturkreis ehrenamtlich ein Museum für Moderne Kunst / Schenkung des Künstlers Théo Kerg als Initialzündung

Längst ein Schmuckkästchen der Stadt

Archivartikel

Konstantin Groß

Die Jubiläen in Schriesheim reißen heuer nicht ab. Vergangenes Wochenende "25 Jahre Städtepartnerschaft mit Uzès", morgen 20 Jahre Museum Théo Kerg. Wie es im Jahre 1989 dazu kam, das ist eine ganz außergewöhnliche Geschichte.

Namensgeber Theo Kerg, am 2. Juni 1909 in Luxemburg geboren, studierte an der Pariser Sorbonne Malerei. 1933 wechselte er an die

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3338 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00