Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Tag der offenen Tür in der Bücherei

Spaß beim Basteln oder Spielen

Archivartikel

Ob Conni & Co., Titanik oder andere abenteuerliche Bücher – um bei der Verlosung der Friedrichsfelder Stadtbibliothek mitzumachen, haben sich insgesamt 14 kleine Lesebegeisterte ganz schön ins Zeug gelegt. Aus einigen verpackten Büchern durften sich Kinder vor einigen Wochen bei der Aktion „Ein Buch für dich?!“ eine Lektüre aussuchen, um es dann zu lesen und einen kleinen Fragebogen auszufüllen, der anschließend in einen Lostopf geworfen wurde. „So wollten wir die Kinder mal dazu bringen, etwas zu lesen, was sie sonst nicht in die Hand genommen hätten“, erläutert die Leiterin der Zweigstelle, Birgit Leuther.

Am Tag der offenen Tür dann findet die Verlosung statt: Die drei ehrenamtlichen Helferinnen Monika Krieger, Irene Fischer und Ute Schildheuer ziehen die drei Zettel und verkünden die glücklichen Gewinner. Da zwei der Gewinner bei der Auslosung direkt dabei sind, kann sich die achtjährige Alizée schon gleich über einen Gutschein vom Schreibwarenladen Rudolph freuen und der zwölfjährige Cassian über einen Kinogutschein.

Große Auswahl an Büchern

Die Hauptattraktion ist an diesem Tag jedoch die große Auswahl an aussortierten Büchern und Spenden, die im Flur des alten Rathauses platziert sind. Von Romanen über Reiseführer oder Hörspiele, hier sollte für jeden etwas dabei sein. „Die Leute decken sich für kleines Geld schon mal für den kommenden Sommerurlaub ein“, erzählt Leuther. Wer noch zu jung ist für einen Schmökerroman, den zieht es nach drinnen zum Basteltisch. So etwa den dreijährigen Elias, der mit der Hilfe von Kristin Hätterich vom Förderverein der Stadtbibliothek, einen bunten Vogel bastelt. Ganz neu ist auch ein überdimensionales Vier-Gewinnt-Spiel, das für viel Spaß sorgt. niz