Friedrichsfeld

Friedrichsfeld Kinder von fünf bis acht Jahren beteiligen sich am dreitägigen Tenniscamp des Ski Clubs

Spiel und Spaß rund um die gelbe Filzkugel

Seit Jahren fand wieder einmal ein Tenniscamp für Kinder beim Friedrichsfelder Ski Club statt. Claudia Schulz, die sich beim Ski Club um Breitensport und die Kinder- und Jugendförderung kümmert, hat das Camp organisiert. Mit Erfolg startete sie einen Neuanfang. Acht Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis acht Jahren hatten an drei Tagen einen Riesenspaß. Täglich wurde von 10 bis 15 Uhr das Tennisracket geschwungen. Zusätzlich gab es viel Spaß und Aktion neben dem Tennisplatz. Für das Training war Daniel Stahl zuständig, der von Thomas Karrer und Jan Sauer unterstützt wurde. Da die meisten Kinder das erste Mal einen Tennisschläger in der Hand hielten, begannen die Übungen am Kleinfeldnetz. Später durften die Kleinen auch über das normale Netz spielen.

Bei den Spielen auf der Wiese, wie Brennball, Hockey oder Völkerball, ging es viel um die Koordination und Ausdauer, aber natürlich auch um den Spaß im Umgang mit dem Ball. Klar, dass so viel Aktion Hunger und Durst machte. Letzterer konnte bei Bedarf immer gestillt werden. Für die Stärkung am Mittag sorgte Claudia Schulz mit Spaghetti Bolognese, Hot Dogs oder Hamburgern. Außerdem gab es immer wieder kleine Snacks. -ion