Friesenheimer Eulen

Handball

Eulen: Klimek muss pausieren

Archivartikel

Ludwigshafen.Christian Klimek vom Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen muss eine Trainingspause einlegen. Der Kreisläufer war am Donnerstag beim 27:27 im Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf nach 42 Minuten mit einer Rückenverletzung ausgeschieden.

„Ich konnte nicht mehr laufen“, sagte der 30-Jährige. „Der Punkt gegen Hannover ist enorm wichtig, damit hat ja gegen diesen Top-Gegner keiner gerechnet. Davor der Sieg in Balingen, das verschafft uns ein bisschen Ruhe“, urteilt der Routinier, der hofft, bis zum Spiel am 11. November bei der HSG Nordhorn-Lingen wieder fit zu sein.

Klimek, der bis Sommer 2020 beim TBV Lemgo spielte und dann zu den Eulen zurückkehrte, ist dank seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, eine Säule der Abwehr. In sechs Spielen hat Klimek 16 Tore erzielt.