Friesenheimer Eulen

Handball TSG Friesenheim überzeugt beim 27:31 gegen Lemgo im ersten Bundesliga-Heimspiel

Für die Eulen war mehr drin

Archivartikel

Ludwigshafen.Die TSG Friesenheim verlor in der Handball-Bundesliga zwar ihr erstes Heimspiel gegen den Favoriten TBV Lemgo mit 27:31 (14:16) - aber der Aufsteiger setzte in der stärksten Handball-Liga der Welt auch die erste Duftmarke. Die 1950 Zuschauer in der überraschenderweise nicht ausverkauften Eberthalle und Sportchef Uli Spettmann waren nach dem rasanten Spiel überzeugt: "Da war für die Eulen mehr

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2494 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00