Friesenheimer Eulen

Handball TSG Friesenheim überzeugt beim 27:31 gegen Lemgo im ersten Bundesliga-Heimspiel

Für die Eulen war mehr drin

Archivartikel

Ludwigshafen.Die TSG Friesenheim verlor in der Handball-Bundesliga zwar ihr erstes Heimspiel gegen den Favoriten TBV Lemgo mit 27:31 (14:16) - aber der Aufsteiger setzte in der stärksten Handball-Liga der Welt auch die erste Duftmarke. Die 1950 Zuschauer in der überraschenderweise nicht ausverkauften Eberthalle und Sportchef Uli Spettmann waren nach dem rasanten Spiel überzeugt: "Da war für die Eulen mehr

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2494 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00