Friesenheimer Eulen

Handball Pokal-Aus trifft die Eulen hart

Mit viel Frust nach Melsungen

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Enttäuschung ist bei den Bundesliga-Handballern der Eulen Ludwigshafen nach dem Aus im Pokal riesengroß. „Ich glaube nicht, dass der TBV Lemgo viel besser war. Wir haben einfach zu viele Chancen ausgelassen“, ärgerte sich der Eulen-Trainer Benjamin Matschke nach der 23:26-Niederlage. Sein Kollege Florian Kehrmann war verständlicherweise besser gelaunt: „Wir sind überglücklich, dass wir

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1506 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00