Friesenheimer Eulen

Handball Ludwigshafen in Balingen gefordert

Stresstest für die Eulen

Ludwigshafen.Nach dem souveränen Heimsieg gegen die HSG Nordhorn-Lingen stehen die Eulen Ludwigshafen in der Handball-Bundesliga vor dem nächsten wichtigen Duell. Die Pfälzer müssen beim Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten antreten (Sonntag, 16 Uhr). „Mit Balingen wartet ein Gegner auf uns, der besonders in den Heimspielen sehr stark ist. Und mit dem 32:26-Sieg in der vergangenen Woche in Göppingen haben sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch die ,Großen‘ in der Liga schlagen können“, sagt Eulen-Rückraumspieler Jerome Müller.

Trainer Benjamin Matschke, der bis auf den erkrankten Torhüter Stefan Hanemann auf alle Leistungsträger baut, hat vor der Atmosphäre in Balingen Respekt: „Im Moment fährt keine Mannschaft gerne dorthin. Wir wissen, dass es sehr laut wird. Balingen hatte in den letzten Heimspielen knappe Ergebnisse – sowohl gegen Top-Mannschaften als auch gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel. Wir werden Stress haben, aber wir wollen die Balingener an den Punkt bringen, an dem sie etwas zu verlieren haben.“ bol