Fuchs Petrolub

Schmierstoffe Gewinn geht 2019 nach vorläufigen Zahlen um 16 Prozent zurück / Dividende soll trotzdem steigen / Ausblick leicht optimistisch

Schwache Autoindustrie belastet Fuchs Petrolub

Archivartikel

Mannheim.Der Mannheimer Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub hat im vergangenen Jahr den Umsatz zwar stabil gehalten. Doch der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ist nach vorläufigen Zahlen mit 321 Millionen Euro etwa 16 Prozent schwächer ausgefallen als zuvor. Trotzdem soll die Dividende um zwei Cent auf 97 Cent je Vorzugsaktie und 96 Cent je Stammaktie steigen. Am 19. März gibt Fuchs Petrolub die

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema