Fußball

Fußball

Alex Ferguson auf der Intensivstation

Archivartikel

Manchester.Die guten Wünsche für Sir Alex Ferguson kamen aus aller Welt. Spieler und Weggefährten wünschten dem langjährigen Erfolgstrainer von Manchester United gute Besserung. „Kämpf weiter, Boss“, schrieb der frühere englische Nationalspieler David Beckham auf Instagram. Ex-United-Profi Cristiano Ronaldo twitterte: „Meine Gedanken und Gebete sind bei dir, mein lieber Freund.“ Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon wünschte ihrem Landsmann „volle und schnelle Genesung“ nach der OP. Sir Alex Ferguson war notoperiert worden, nachdem der 76-Jährige eine Gehirnblutung erlitten hatte. Die Operation sei „sehr gut verlaufen“, teilte Man United mit. dpa