Fußball

Fußball Das 0:0 in Berlin hilft Wolfsburg kaum

Auch der zweite Trainerwechsel verpufft

Archivartikel

Berlin.Auf ein ausgiebiges Studium der Hauptkonkurrenz im Abstiegskampf wollte Bruno Labbadia nach Ausbau der eigenen Sieglos-Serie lieber verzichten. „Ostern fällt absolut ins Wasser“, sagte der Coach des VfL Wolfsburg zu seiner Feiertagsgestaltung nach dem 0:0 bei Hertha BSC. „Ich schaue mir vielleicht lieber unser Spiel an als das Mainzer Spiel.“ Ein Fernsehprogramm, das angesichts der Qualität

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00