Fußball

Fußball

Auch OLG urteilt gegen Türkgücü

Archivartikel

München.Nach dem Sport-Schiedsgericht hat auch das Oberlandesgericht München gegen den Fußball-Drittligisten Türkgücü München im Streit um die Teilnahme am DFB-Pokal entschieden. In der Causa wurde somit ein Urteil des Landgerichts München, nach dem Türkgücü Chancen auf eine Nominierung zum Pokal hatte, revidiert. Damit steht der Partie des FC Schalke 04 am Dienstag gegen den 1. FC Schweinfurt als Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) nichts mehr im Weg.

Der BFV hatte Schweinfurt für den DFB-Pokal gemeldet. Dagegen ging Türkgücü vor und erzwang mit einer Einstweiligen Verfügung im September die kurzfristige Verschiebung des Schalke-Spiels. dpa

Zum Thema