Fußball

Fußball Bei Rekordmeister München stimmt zurzeit die Chemie – wie das Beispiel Lewandowski und Coutinho zeigt

Bayerisches Stimmungshoch

Archivartikel

München.Gemeinsamkeit macht stark. Beim FC Bayern München spürt Trainer Niko Kovac in seinem zweiten Jahr, wie sich neben der fußballerischen Stärke seines Luxuskaders eine zwischenmenschliche Harmonie unter Profis entwickelt, die im Alltag auf dem Platz oft härteste Konkurrenten sind.

Dass Torjäger Robert Lewandowski beim 4:0 gegen den 1. FC Köln dem neuen Topstar Philippe Coutinho einen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3050 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00