Fußball

Fußball Deutscher Rekordmeister gegen Lokomotive Moskau bis zum Schluss unter Druck

Bayern zittern sich zum 2:1

Archivartikel

Moskau.Nach dem Arbeitssieg hatten es Matchwinner Joshua Kimmich und seine Münchner Triple-Kollegen eilig. Am Flughafen wartete bereits der Sonderflieger, der den Tross des FC Bayern mit drei weiteren Champions-League-Punkten im Gepäck noch in der Nacht aus Russland zurück nach München bringen sollte. Der Bayern-Express war zuvor bei Lokomotive Moskau zu einem 2:1 (1:0) getuckert.

„Die

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2543 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema