Fußball

Fußball Schalker Profi nach tödlichem Unfall verurteilt

Bewährung für Harit

Archivartikel

Rabat.Der Schalker Profi Amine Harit ist in seiner Heimat Marokko nach einem folgenschweren Autounfall zu vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Zudem soll der 21-Jährige 8600 Dirham – knapp 780 Euro – zahlen. Der Fußball-Bundesligist bestätigte gestern einen entsprechenden Bericht der unabhängigen marokkanischen Nachrichtenseite „Hespress“. Das Urteil des Gerichts in Marrakesch wurde am

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00