Fußball

Fußball Stuttgart hält trotz lähmender Krise an Stevens fest

Bis zum bitteren Ende

Archivartikel

Stuttgart.Huub Stevens betrat den Trainingsplatz um fünf Minuten nach zwölf, frisch gestärkt von seinem Sportvorstand, und er lachte. Es gab auch keinen Grund für Trübsal: Denn das derbe 0:4 des VfB Stuttgart in Leverkusen hat für den Trainer des Letzten keine Konsequenzen. Der vor vier Monaten geholte Niederländer kann sich der Rückendeckung Robin Dutts gewiss sein, immer noch. Und, so hat es den

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00