Fußball

Fußball 3:2-Erfolg über Schalke 04 bringt beim Hamburger SV die Hoffnung auf das Wunder zurück

Dauerlächeln bei Trainer Titz

Archivartikel

Hamburg.Das hat es schon lange nicht mehr gegeben am Hamburger Volkspark. Am Tag nach dem Lebenszeichen gegen Schalke 04 durfte HSV-Trainer Christian Titz am Sonntag vor dem Training fleißig Hände schütteln und den Applaus der Fans genießen. „Wir wollen die Fans ja mitnehmen. Gestern hat das Stadion gebrannt. Und der Zuspruch heute tut gut“, sagte Titz am Sonntag nach dem überzeugenden 3:2 (1:1) über

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2951 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00