Fußball

Fußball-Landesliga FC Türksport gewinnt beim SV Waldhof II

Dem Genc-Rücktritt folgt ein 3:0-Coup

MANNHEIM.Am Dienstag verkündete Trainer Feytullah Genc beim Fußball-Landesligisten FC Türkspor Mannheim seinen Rücktritt. Gestern Abend trat das Team im Derby beim SV Waldhof II an und sorgte für eine Überraschung. Betreut wurde der FC Türkspor im Alsenwegstadion von Spieler Alan Dos Santos – und der feierte einen tollen Einstand. Türkspor siegte nach torloser erste Halbzeit beim Ligadritten mit 3:0.

„Nachdem die Sportliche Leitung zurückgetreten ist, sind Dinge passiert, mit denen ich nicht einverstanden war. Ich wurde über die Planungen für die nächste Saison nicht mehr informiert“, erläuterte Genc gestern Mittag gegenüber dieser Zeitung die Hauptgründe für seinen Rücktritt: „Das war nicht geplant, aber ich wünsche dem FC Türkspor alles Gute. Ich werde den weiteren Weg genau verfolgen.“

Im Nachholspiel beim SVW II entpuppte sich der Tabellenachte als Spielverderber für die Blau-Schwarzen, die durch das 0:3 einen heben Dämpfer in ihren Aufstiegshoffnungen erlitten. Türkspor schlug in der zweiten Hälfte zu. Oguzhan Yildirim (65.), Yusuf Demirci (70.) und Gökhan Özkan (72.) sorgten innerhalb von sieben Minuten für lange Gesichter bei Waldhofs Coach Peter Brandenburger und seinem Team.

Waldhof auf Rang drei

Die Blau-Schwarzen bleiben somit bei 40 Punkten und haben sechs Zähler Rückstand auf Spitzenreiter TSV Wieblingen. Der Tabellenzweite FC Bammental steht bei 44 Punkten.

Für die Waldhöfer war es nach zuvor sieben Spiele ohne Niederlage wieder ein Negativerlebnis. Der SV Waldhof II trifft nun am Sonntag, 15 Uhr, im nächsten Derby zu Hause am Alsenweg auf den FV Brühl. Erneut kein einfaches Spiel für die Brandenburger-Elf. Der FC Türkspor Mannheim empfängt zeitgleich den abstiegsbedrohten TSV Michelfeld. Den Klassenerhalt hat der Aufsteiger in trockenen Tücher. Bleibt die Frage, wie es personell beim Tabellenachten weitergehen wird.

Der VfL Kurpfalz Neckarau empfängt am Sonntag, 15 Uhr, Plankstadt. Für beide Teams ist es ein wichtiges Spiel. Plankstadt belegt den zwölften Tabellenrang, Neckarau ist 13. Beide Mannschaften haben 14 Punkte gesammelt und liegen nur zwei Zähler vor dem TSV Michelfeld, der auf dem Relegationsrang steht. Mit einem Sieg könnten sich de Neckarauer Luft verschaffen. bol