Fußball

Fußball Aufsichtsratsvorsitzender Peter Peters fordert vom Verband harte Entscheidungen / Weihnachten als letzte Ruhephase, um darüber nachzudenken

DFL-Spitze schießt Giftpfeile in Richtung DFB

Archivartikel

Berlin/Frankfurt.„Unfassbar viele Indiskretionen“ gibt es nach Ansicht von Spitzenfunktionär Peter Peters derzeit im Deutschen Fußball-Bund. „Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass sich dieses Misstrauen wieder beseitigen lässt“, schrieb der 58-Jährige in einem „Kicker“-Gastbeitrag (Donnerstag) und äußerte scharfe Kritik an der Führung des krisengebeutelten DFB.

Auch den neuen Verbandspräsidenten

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema