Fußball

Fußball Borussia Dortmund sendet mit 4:1 gegen Leipzig ein echtes Ausrufezeichen – der neue Trainer bleibt reserviert

Die Rädchen finden ineinander

Archivartikel

Dortmund.Mit seiner neuen Rolle im Profifußball muss sich Sebastian Kehl erst noch anfreunden, aber das gelingt dem 38-Jährigen bereits erstaunlich gut. Der ehemalige Kapitän von Borussia Dortmund gibt nun nicht mehr im Trikot und mit kurzer Hose Auskunft über den Zustand seiner Mannschaft, sondern im Business-Dress. Kehl hat die Aufgabe übernommen, als Leiter der Lizenzligaabteilung nah an die Spieler

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4078 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00