Fußball

Fußball Borussia Dortmund ist unter dem Schweizer wieder zu einem Titelkandidaten geworden – dennoch ist er nicht unumstritten

Die zwei Gesichter des Trainers Favre

Archivartikel

Dortmund.Für die einen ist er der genial-perfektionistische Fußball-Lehrer, für die anderen eher der Zauderer, der bei seinem Wirken eines immer wieder betont: den Faktor Zeit. „Ich brauche Zeit, die Spieler kennenzulernen, nicht nur menschlich, sondern auch auf dem Platz.“ Das ist ein Credo von Lucien Favre, dem Mann, der in der Lage ist, Fußballspieler peu à peu so zu formen, dass sie ein Maximum aus

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2901 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00