Fußball

Fußball Unzufriedenheit beim HSV nach 0:0 gegen St. Pauli

Druck auf Titz steigt vor Gastspiel in Darmstadt

Archivartikel

Hamburg.Nach drei Punktspielen ohne eigenen Torerfolg mit einem „ziemlich lahmen Derby“ zum Abschluss hat Sportchef Ralf Becker beim Hamburger SV den Druck noch einmal erhöht. „Das Gefühl der Zufriedenheit ist nie gut. Wir müssen die Themen ansprechen und alles dafür tun, dass wir am Saisonende unser Ziel erreichen“, betonte der HSV-Sportvorstand nach den 0:0 im Nordderby gegen den FC St.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2662 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00