Fußball

Fußball Nach dem 0:4 im Hinspiel will sich Leverkusen in Paris mit Anstand aus der Champions League verabschieden

Eine Frage der Ehre

Archivartikel

Paris.Für Krisenklub Bayer Leverkusen geht es gegen Paris St. Germain und Bayern München nur um Schadensbegrenzung. "Der Mannschaft fehlt jegliches Selbstvertrauen", bekannte Bayer-Boss Michael Schade ehrlich vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky). "Und der Glaube, dass man in Paris und München gewinnen könnte, fehlt mir", sagte Schade.

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3395 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00