Fußball

Fußball Nach dem 0:4 im Hinspiel will sich Leverkusen in Paris mit Anstand aus der Champions League verabschieden

Eine Frage der Ehre

Archivartikel

Paris.Für Krisenklub Bayer Leverkusen geht es gegen Paris St. Germain und Bayern München nur um Schadensbegrenzung. "Der Mannschaft fehlt jegliches Selbstvertrauen", bekannte Bayer-Boss Michael Schade ehrlich vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky). "Und der Glaube, dass man in Paris und München gewinnen könnte, fehlt mir", sagte Schade.

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3395 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00