Fußball

Fußball Sportler und Medien überschlagen sich vor Begeisterung über den ebenso grandiosen wie souveränen Titeltriumph des FC Liverpool

„Einer der größten Erfolge aller Zeiten“

Liverpool.Nach 30 Jahren hat Trainer Jürgen Klopp den FC Liverpool wieder zur englischen Fußball-Meisterschaft geführt – ein Jahr nach dem Triumph in der Champions League. Dazu Reaktionen und Pressestimmen.

Reaktionen

Liverpools Kapitän Jordan Henderson: „Jetzt haben wir es endlich geschafft und es ist ein unglaubliches Gefühl. Es wäre nicht möglich gewesen ohne den Trainer. Ich hoffe, wir können hungrig bleiben.“

Liverpools Stürmerstar Mohamed Salah: „Danke an unsere Fans, die uns in allen Ecken der Welt zuschauen. Ihr habt das für uns möglich gemacht und ich hoffe, dass wir euch die Freude geben konnten, die ihr verdient.“

Der frühere Bundesliga-Profi Karl-Heinz Riedle, der von 1997 bis 1999 bei den Reds spielte: „Dieser Titel bedeutet alles für Liverpool. Jetzt werden sie Jürgen ein Denkmal setzen, was er auch verdient hat.“

Pep Guardiola, Trainer des entthronten Meisters Manchester City: „Ich kann Liverpool nur zu einer grandiosen Saison gratulieren. Sie haben jedes Spiel so gespielt, als wäre es ihr letztes Spiel.“

Hansi Flick, Trainer des FC Bayern: „Es ist hervorragend zu sehen, wie sie Fußball spielen, aber auch, wie er mit seiner Art und Weise den ganzen Verein, die Fans mobilisiert hat und enorm viele Emotionen dabei sind.“

Pressestimmen

„Daily Telegraph“: „Dass Liverpool diese Mannschaft von Man City mit so einem Vorsprung geschlagen hat, ist einer der größten Erfolge aller Zeiten.“

„The Guardian“: „Das war eine Vernichtung. Vom Spätsommer bis zum Frühjahr wirkte es, als würde Klopps Team nach anderen physikalischen Gesetzen funktionieren als alle anderen.“

„The Independent“: „Nach 30 Jahren ohne eine englische Meisterschaft sind die Reds wieder Champions, und nach einer Saison für die Ewigkeit könnte es nicht verdienter sein.“

„Daily Mirror“: „Pep Guardiolas zweijährige Herrschaft ist vorbei. Manchester City gab die Kontrolle über die Premier League an der Stamford Bridge aus der Hand, in Wirklichkeit hatten sie sie aber schon lange verloren.“

„The Times“: „Für alle, die Liverpool lieben, bedeutet dieser Titel Erleichterung und Freude sowie einen immensen Glauben an die Zukunft unter dem inspirierenden Jürgen Klopp. Und da sind sich die Liverpool-Fans inmitten der Emotionen, von denen sie gestern Abend und heute und in den kommenden Tagen ergriffen sind, einig: Klopp wird seine Spieler dazu bringen, den Titel zu verteidigen.“

„The Athletic“: „Jürgen Klopp - das faustgeballte Genie verwirklicht Liverpools Träume.“ dpa

Zum Thema