Fußball

Fußball 3:2-Sieg in Bielefeld nach 3:0-Führung

FC Schalke muss zittern

Archivartikel

Bielefeld.Erst furios, dann noch mächtig gezittert: Der FC Schalke 04 ist ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen und hat dabei möglicherweise ein neues Traum-Duo für den Sturm gefunden. Die Gelsenkirchener überrumpelten den Zweitliga-Zweiten Arminia Bielefeld mit drei Toren in den ersten 32 Minuten und gewannen am Dienstagabend vor 26 203 Zuschauern nach Gegentreffern von Fabian Klos (71.) und Cebio Soukou (77.) mit 3:2 (3:0).

Mann des Abends war der erstmals seit Ende August eingesetzte Neuzugang Benito Raman mit seinen ersten beiden Pflichtspieltoren für die Königsblauen (25./32.). Ex-Nationalspieler Mark Uth leistete bei seinem erst dritten Startelf-Einsatz in dieser Spielzeit zu beiden Treffern die Vorarbeit. Den Führungstreffer hatte Alessandro Schöpf erzielt (16.).

Der in der Bundesliga-Saison noch torlose und zuletzt auch im Revierderby gegen Borussia Dortmund (0:0) gesetzte Guido Burgstaller saß diesmal 84 Minuten auf der Bank und musste am Ende helfen, den Sieg über die Zeit zu bringen. dpa