Fußball

Fußball Ex-DFL-Chef warnt Liga vor Öffnung für Investoren

Flammendes Plädoyer für Erhalt der 50+1-Regel

Archivartikel

Frankfurt.Der langjährige DFL-Finanzchef Christian Müller hat die Vereine der Fußball-Bundesliga vor einer Reform oder gar Abschaffung der 50+1-Regel gewarnt. „Alle Clubs, die in den kommenden Monaten keinen Widerstand gegen die Aufweichung der 50+1-Regel leisten, müssen wissen: Sie werden entweder von weniger prinzipientreuen Konkurrenten überflügelt werden oder sie müssen mitmachen. Es wird ein

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1640 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema