Fußball

Fußball

Freiburg trotzt Gladbach Punkt ab

Mönchengladbach.Borussia Mönchengladbach hat den Heimkomplex in der Fußball-Bundesliga nicht ablegen können und verliert im Kampf um die Champions-Teilnahme wertvolle Punkte. Nach zuvor drei Niederlagen vor eigenem Publikum kamen die Gladbacher gestern gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Vor 46 832 Zuschauern im Borussia-Park erzielte der frühere Gladbacher Profi Vincenzo Grifo den Führungstreffer für die Gäste (10.). Alassane Pléa (16.) traf für die Elf vom Niederrhein.

Gladbach kletterte zwar vorerst auf den dritten Rang. Sollte Eintracht Frankfurt aber am Sonntag Schlusslicht Nürnberg schlagen, würde der Vorsprung auf einen Europa-League-Platz auf nur noch einen Zähler schrumpfen. Freiburg ist bei 31 Zählern als Elfter praktisch gerettet.

Gladbachs Trainer Dieter Hecking hatte nach dem 1:0 in Mainz keinen Grund, seine Startelf zu ändern, zumal Nationalspieler Matthias Ginter noch nicht fit ist. Der Brasilianer Raffael, der nach überstandener Verletzung seit 14 Tagen wieder im Training ist, kam für die Schlussphase ins Spiel. Hecking schenkte zunächst seinen zuletzt nicht treffsicheren Stürmern das Vertrauen. dpa