Fußball

Fußball Handlungsbedarf bei Handspiel-Debatte

Fröhlich gibt Fehler zu

Archivartikel

Frankfurt.In der anhaltenden Handspiel-Debatte hat Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich die Bundesliga-Referees erstmals öffentlich kritisiert und akuten Handlungsbedarf eingeräumt. „Bei den letzten beiden Schiedsrichter-Seminaren haben wir das Handspiel intensiv besprochen – ohne Graubereiche. Es wurde klar gesagt, was strafbar ist und was nicht. Deshalb sind wir nun irritiert und auch etwas

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1225 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00