Fußball

Fußball Hakeem Al-Araibi sitzt noch immer in Thailand in Auslieferungshaft / Der internationale Protest wächst

Gefängnis statt Flitterwochen

Archivartikel

Bangkok.Eigentlich wollte Hakeem Al-Araibi in Thailand nur Urlaub machen. Die Flitterwochen nachholen, zusammen mit seiner Frau. Das klassische Programm: Bangkok, dann auf eine der vielen Inseln und schließlich noch einige buddhistische Tempel. Stattdessen sitzt der Fußball-Profi aus Bahrain, der für einen Verein in Australien spielt, nun schon seit Ende November in Thailands Hauptstadt in

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3508 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00