Fußball

Fußball DFB verteidigt WM-Prämie für Frauen-Team

Geringere Erlöse

Archivartikel

Berlin.Die deutschen Fußball-Spielerinnen bekommen für den WM-Titel 275 000 Euro weniger als die Männer. Nun hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die unterschiedlichen WM-Prämienzahlungen verteidigt. „Aktuell ist es so, dass mit der Frauen-Nationalmannschaft bei weitem nicht die Erlöse erzielt werden können, die im Männerfußball realisiert werden“, sagte DFB-Interimspräsident Rainer Koch am Freitag im

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1199 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00