Fußball

Fußball 29 Festnahmen im belgischen Betrugsskandal / Angeblich zwei Erstliga-Partien manipuliert

Großes Entsetzen

Archivartikel

Brüssel.Der massive Betrugsskandal im belgischen Fußball weitet sich aus. Spielmanipulationen, Betrug und Geldwäsche: So lauten die Vorwürfe der Bundesstaatsanwaltschaft gegen namhafte Gesichter der Branche. 29 Personen hat die Polizei festgenommen, wie die Ermittler in Brüssel mitteilten. Die Staatsanwaltschaft äußerte zudem den Verdacht, dass zwei Erstliga-Partien der Saison 2017/2018 manipuliert

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3114 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00