Fußball

Fußball Nationalspieler Younes übt nach Wechsel Selbstkritik

„Habe mir Flöhe ins Ohr setzen lassen“

Archivartikel

Neapel.Mit einigen Klarstellungen und viel Selbstkritik hat Fußball-Nationalspieler Amin Younes sein monatelanges Schweigen gebrochen. Nach einer Transfer-Odyssee, in der er als „Vertragsbrecher“ und „Arbeitsverweigerer“ bezeichnet wurde, sagt der Confed-Cup-Sieger in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur (dpa): „Ich übernehme dafür die Verantwortung.“ Allerdings dementiert er energisch,

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2176 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00