Fußball

Fußball Mainzer Sportchef Schröder hofft auf Augenmaß

„Haben keine Sonderrolle“

Archivartikel

Mainz.Sportvorstand Rouven Schröder (Bild)vom FSV Mainz 05 hat den Profifußball aufgefordert, in der Debatte um die Wiederaufnahme des Spielbetriebs Augenmaß zu wahren. „Eines ist klar: Der Fußball hat keine Sonderrolle“, sagte der 44-Jährige auf kicker.de. „Es muss gesundheitlich und gesellschaftlich passen.“

Die Bundesliga hat den Spielbetrieb zumindest bis 30. April ausgesetzt. Die

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1314 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema