Fußball

Fußball Trotz der Diskussion um den Sportchef bleibt Schalke in der Bundesliga auf Kurs

Heldt deutet Rücktritt an

Archivartikel

Gelsenkirchen.Auf ein unwürdiges Possenspiel und wochenlanges Rumgeiere hat Horst Heldt offenbar keine Lust. Eine Woche lang beobachtete der Manager von Schalke 04 die Diskussionen um seine Person und die bevorstehende Ablösung am Saisonende geduldig, dann ging er in die Offensive. "Ich habe für mich entschieden, wie es weitergeht", sagte Heldt am Tag nach dem 2:1 (1:0) gegen Hertha BSC im Doppelpass bei

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3136 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema