Fußball

Fußball Schalker Trainer wird bei Nachfragen zum 1:2 grantig

Huub Stevens zeigt Nerven

Archivartikel

Gelsenkirchen.Auf dem Platz knöpfte er sich den Schiedsrichter vor, in den Katakomben attackierte er dann verbal einen Journalisten. Nach der bisher bittersten Pointe der Schalker „Drecks-Saison“ wurde Huub Stevens wieder zum Knurrer. Doch bei seinem offensichtlichen Ablenkungsmanöver im Kampf gegen Ungerechtigkeiten und den Fußball-Gott vergriff sich der Schalker „Jahrhunderttrainer“ kräftig im Ton.

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1624 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00